Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte_Sprache

Geschlechtergerechte Sprache

Es gibt gute Gründe für eine geschlechtergerechte Sprache! Ein fairer Sprachgebrauch zeigt Akzeptanz und Respekt beiden Geschlechtern gegenüber. Bestehende Rollenklischees werden aufgebrochen. Der Wortschatz wird belebt und erweitert. Eindeutigkeit und Klarheit vermeiden Missverständnisse.

Aus diesen Gründen ist die sprachliche Gleichstellung von Frauen und Männern sowie eine inklusive gleichberechtigte Benennung aller Geschlechter in Personenbezeichnungen in der internen und externen Kommunikation ein wichtiges Anliegen der Stadt Remscheid.

Wir verwenden in diesem Portal geschlechtergerechte Sprache und es werden die weibliche und die männliche Personenbezeichnung, geschlechtsneutrale Begriffe oder Umschreibungen verwendet. 

Die persönliche Anrede soll, wenn das Geschlecht der anzusprechenden Person nicht bekannt ist, durch Verwendung einer neutralen Grußformel in Verbindung mit Vor- und Nachnamen erfolgen.

Sofern Sie feststellen, dass dieser Anspruch an der einen oder anderen Stelle nicht vollumfänglich erfüllt wird, wenden Sie sich gerne über das Kontaktformular an uns; wir kümmern uns um Ihr Anliegen.